Meine Erfahrungen mit Projekten:
Als Ausgangspunkt kann mein Wissen und meine Erfahrung in allen basalen Elementen der Projekterstellung und -realisierung angewendet werden: Die Ideengrundlage - Projektabgrenzung - Zielsetzung - Handlungsplan - Budgets - Voraussetzungen der Budgets (hierbei auch die Marktanalyse sowie Vermarktungselemente) - Finanzierung - Risikobeurteilung - evt. Visionen zur Entwicklung auf lange Sicht - Verwirklichung über Aufbau einer Organisation u. s. w. - die Liste ist nicht vollständig da sie vom Projekt abhängt
Hinweis: weiter unten auf dieser Seite sind einige Einfallswinkel zum Projektverlauf skizziert
Folgende Projekte wurden realisiert:

l Dezember 2003/Januar 2004: Für einer Firma bei Aarhus Projektbeschreibung erstellt (im Bereich IT und Internet). Die Beschreibung ist die Grundlage für die Finanzierung des Projektes - ein NDA ist an diese Aufgabe geknüpft
l

Beurteilung von durch Unfall beschädigten Teilen innerhalb einer Projekt-Lieferung so dass Ersatzteile festgelegt werden können und ein Bericht als Grundlage für Ersatzanspruch (Versicherungsfrage) erstellt werden kann.

Diese kleine Aufgabe umfasst Kontakt mit Lieferanten (werden sie immer noch eine bestimmte Betriebsdauer garantieren), Studie des Fertigungssteuerungssystemes zur Festlegung der Teile, die vom Unfall betroffen wurden, Erstellen des Berichtes

l Die Entwicklung einer Home-Page in Japan gesteuert (Bedarfsspezifikation erstellt, Funktionen geprüft)
l Für kleinere Fertigungsfirma in Aarhus einen übergeordneten Rapport erstellt, der die Absatzmöglichkeit über ein internationales Netzwerk beschreibt
l In einem Ingenieur- und Handelshaus in Aarhus Einkaufsfunktion eingeführt
l Benannte Einkaufsfunktion konnte auch als Estimatorfunktion verwendet werden
l Ein Bekannter, der eine Möbelfertigung auf der Insel Fünen gekauft hatte, bat mich darum alle basale Steuerungssysteme einzuführen. Das glückte natürlich auch bis zu einem bestimmten Punkt, denn mein Bekannter kannte nicht seine eigenen Begrenzungen und brachte die Firma zum Konkurs (1994)
l Replacement von Mitarbeitern einer Möbelfirma, die geschlossen werden sollte
l Für Auftraggeber: Start einer eigenen Firma - uniques dänisches Produkt sollte in Neu-Brandenburg produziert werden
l Für Auftraggeber: Projektrapport erstellt über mögliche Möbelfertigung in Portugal
l Eine EDV-Firma effektivisiert
l Ein Fertigungspapierausschreibungssystem eingeführt
l Einer EDV-Firma 1 Industriekunden zugeführt (Ziel war 1 pro Jahr)
l Ein Buchführungssystem (Navigator) im Amateurtheater "Rosenteatret" eingeführt
l Kassierer einer Bewohnervereinigung
l Für verschiedene Auftraggeber: Start eines Lebensmittelgeschäftes, eines Kioskes, einer  Barter-Gesellschaft in Dänemark sowie einem technischen Produkt im Ausland

Die Projektarbeit fängt idealerweise an mit: Brain-Storm, Das Anbieten von Ideen, Zusammensetzung der Projektgruppen und die Verwirklichung von Projekten
Die Projektgruppen erarbeitet dann das normale Material: Ideengrundlage, Projektabgrenzungen, Zielsetzungsdefinition, Aktions Plan, Budgets, Voraussetzungen für das Budget (hierunter Marktanalyse sowie Marktführungselemente), Risiken-abschätzung, evt. Visionen bez. der Entwicklung des Projektes auf Sicht - diese Liste ist nicht vollständig da sie vom Projekt abhängte - bitte sehen Sie andre Einfallswinkel nach dem nachstehenden "Planungsprozess für Projekte"
MicrosoftProject wird als Planungswerkzeug verwendet und zur Kommunikation zwischen den Teilnehmern und der Führung. Das bedeutet dass Wissen zur Benutzeroberfläche, Projektanpassung, Beschreibung/Design des Projektes, Perl-Übersicht, Gatt-Karten, Formularübersicht, was bei zeitbegrenzten bzw. ressourcenbegrenzten Aufgaben passiert usw. in Ihre Organisation kommt

Anforderungen an die Projektbeschreibung (neben den am Anfang dieser Seite genannten - die Liste ist nicht vollständig und wird erweitert)
1. Der Kunde/die Zielgruppe muss bekannt sein
2. Die Verantwortlichen dieses Projektes müssen bekannt sein
3. Ein Vertrag sollte wenigstens folgendes enthalten
Prozessbeschreibung/Funktionsbeschreibung
Der Umfang bzw. die Begrenzungen dieses Projekts
Physische Begrenzungen/Lageplan/Lay Out
Die Art des Angebotes
Verhältnis zum Kunden / zur Zielgruppe
4. Kommerzielle Aspekte
Die Bedingungen des Vertrages / der Absprache
Der wirtschaftliche Umfang bzw. die Begrenzungen
Vorläufige Kosten / Kostenvoranschlag
Wie sind diese Kosten berechnet (break down dieser Kalkulation)
Risiken und Verpflichtungen (Rembourse u. ä.)
5. Pläne (Programm)
Vetragsdauer
Verabredete "Meilensteine"
Übergabebedingungen / Wartungspläne
6. Ingenieureinsatz
Gibt es technologische Bindungen/Begrenzungen
Sind andere Interessengruppen involviert
7. Qualitätssicherungsmassige Aspekte / Anforderungen
8. Vertragsgruppe Projektgruppe
9. Probleme, welche aus dem Wege zu räumen sind Erfahrungen von anderen, ähnlichen Aufgaben / Projekten
10. Bereiche, die besondere Aufmerksamkeit verlangen
11. Projekt-Pflege Besprechungs-Häufigkeit mit dem Kunden
12. Übergabe der Dokumentation Ausarbeitung einer Check-Liste zum Umfang der Dokumentation